Manuu Buchbauer
Manuu Buchbauer

Ich bin in Oberösterreich geboren und über abenteuerliche Reisen, unter anderem in die Ukraine, Chile, Bolivien, Peru, Mexiko, Ghana, in den Kaukasus und die Dominikanische Republik sowie vielen Kilometern auf Weitwanderpfaden und einem Studium der Kultur- und Sozialanthropologie im Wiener Umland gelandet. Die sanften Hügel und dichten Wälder sind ein wunderbarer Balsam und Inspiration für meine Seele.

In meinen Behandlungen ist mir Kompetenz und die respektvolle Begleitung im Prozess der Selbstheilung besonders wichtig. Momentan habe ich Praxen für Shiatsu in 1060 Wien, 2500 Baden bei Wien und 2534 Alland.

Das Vertrauen, das mir manche Menschen entgegenbringen, indem sie seit vielen Jahren regelmäßig zu mir kommen, bestärkt mich darin, dass die Sehnsucht mein Wissen beständig zu erweitern, ein gutes Fundament schafft.

Ich selber fand im Jahr 2002 zu Shiatsu.
Bei Anneliese Haidinger an der Kiatsu Schule in Wien lehrte man mich eine sehr aufmerksame Berührungsqualität und ein Shiatsu mit Schwerpunkt in TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) . In der Folge vertiefte ich  meine TCM Kenntnisse bei Claude Diolosa und Dr. Florian Ploberger.

Als ich 2006 mit der Diplomprüfung abschloss war mein Interesse vollends geweckt. Je mehr ich nach Antworten zu den Themen Bewusstsein, Heilung und Ganzheitlichkeit suchte, desto mehr Fragen stellten sich mir.
Ich nützte die seltenen Gelegenheiten bei authentischen japanischen Meistern zu lernen, wie bei Sasaki Sensei, Ohashi und Kyoko und Akinobu Kishi. Letzteren bewundere ich sehr, durfte ich doch bei einer seiner Behandlung die große transformatorische Kraft der Berührung selber erfahren.

Pflanzen und Kräuter haben mich seit jeher mit ihrem Potential angezogen und so vertiefte ich mich in deren Wirkung im Sinne der TCM und des westlichen Zugangs über die Aromatherapie.

In der Praxis begegnen mir immer wieder Menschen bei denen sich Beschwerden vielschichtig präsentieren und es neben einer energetischen Behandlung noch weiterer Ebenen bedarf.
So keimte der Wunsch in mir, den strukturellen Aspekt des Körpers näher zu studieren – mit der Viszeralen Osteopathie und Quantum Bodywork (QBW) an der Internationale Shiatsu Schule Österreich (ISSÖ).
Dort begegneten mir inspirierende Menschen und ich entschied mich an dieser Schule die Lehrerinnenausbildung für Shiatsu abzulegen. Seit 2015 unterrichte ich an der ISSÖ an den Standorten Wien, Linz, Innsbruck und Graz. 2020 habe ich das Diplom als Senior Shiatsu Teacher erlangt.

Die Ergänzung meines Wissens um ostheopatische Techniken rund um den Bewegungsapparat, den Organen und den Faszien erweitern mein persönliches Shiatsu Repertoire immens und ermöglichen es Beschwerden auf verschiedenen Ebenen zu begegnen.

Zu meinen zufriedenen KlientInnenen zählen Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden genauso wie jene, die auf der Suche nach Entspannung und Ausgleich zu mir kommen.